Elektrokardiogramm
Elektrokardiogramm

Das EKG ist die Registrierung der Summe der elektrischen Aktivität des Herzens. Jeder Kontraktion des Herzens geht eine elektrische Erregung voraus. Diese beginnt im Normalfall im Sinusknoten und wird über das herzeigene Erregungsleitungssystem zu den Herzmuskelzellen geleitet.

Diese elektrischen Potentialänderungen am Herzen kann man an verschiedenen Stellen der Körperoberfläche ableiten und im Zeitverlauf aufzeichnen. So entsteht eine wiederkehrende Kurve der elektrischen Aktivität des Herzens. Diese lässt vielfältige Aussagen zu Eigenschaften und Erkrankungen des Herzens zu. Die muskuläre Pumpfunktion kann damit aber nicht beurteilt werden.