Doppelverschlussdruckmessung
Dopplerverschlussdruckmessung

Die Dopplerverschlussdruckmessung ist eine gute Screening Methode, wenn der Verdacht auf eine arterielle Durchblutungstörung besteht. Dabei wird an den Armen oder Beinen der arterielle Blutdruck an unterschiedlichen Arterien gemessen. Jede Arterie kann einzeln beurteilt werden. Dabei wird gleichzeitig das dopplersonographische Flussprofil und die Strömungsgeschwindigkeit in den Arterien gemessen. So kann grob die Lokalisation und das Ausmaß einer bestehenden arteriellen Durchblutungsstörung bewertet werden.